2. Mai 2010

Neues vom Brechtsee

Schlagwörter: , , ,

Gestern waren wir wieder am Brechtsee – Treffpunkt 11 Uhr am Parkplatz. Leider mussten wir feststellen, dass dieser bereits hoffnungslos überfüllt war. Selbst am Gehweg neben dem Feld standen schon die ersten Caravans und Wohnmobile. 🙁

Wenn sich die Autofahrer jedoch ein wenig bemühen würden, halbwegs gerade nebeneinander zu parken, hätten gestern noch 5-7 Autos mehr auf den Parkplatz gepasst. Wie soll das denn erst im Hochsommer werden, wenn der Taucherandrang noch höher ist?

Am Einstieg wurden die großen Felsblöcke entfernt und statt dessen mehrere Kubikmeter Kies abgekippt. Deshalb ist die Sicht im Einstiegsbereich noch recht schlecht. Die neue Kies-Halde ermöglicht ein einfaches Rein- und Rauslaufen aus dem See. Ich befürchte jedoch, dass diese in spätestens vier Wochen wieder so nieder getreten ist, dass größere Absätze entstehen und diese vorallem den Ausstieg erschweren.

Der Tauchgang an sich war recht nett. Die Sicht war zwar etwas trüber als das letzte Mal und von oben hatten wir auch keinen Sonnenlicht, aber das Wasser war recht klar. So ging es auf gewohntem Wege zur Barbie, wo meine Buddies eifrige Bilder machten. Am Fass war es etwas trüb aber wir sind schlechteres gewohnt. Dort unten hatten wir nur noch 5° Wassertemeratur.

Am Manta vorbei ging es dann zum Zander, der anscheinend auf Grund der vielen Taucher oder der Kiesaktion seinen Platz um 3m nach hinten änderte. Auch hier machten die Kollegen eifrig Bilder, bevor es wieder zum Ausstieg ging. Summa sumarum war es ein schöner gemütlicher Tauchgang, der durch ein nettes Schwätzchen mit anderen auf dem Parkplatz noch abgerundet wurde.

Kommentar hinterlassen

 
Letzter Tauchgang
Löbejün 2
21.06.2014 12:20
12,5 m / 83,67 min
RSS Feed
QR Code Business Card