23. November 2009

Test: Doppelflaschen am Jacket

Schlagwörter: , , , ,

Ein weiteres Tauchwochenende ist zuende. Nachdem ich mit meinem Buddys am Samstag wieder am Brechtsee war, durfte ich am Sonntag die D8,5 von Markus dort probetauchen.

Nachdem wir am Sonntag am See ankamen, montierten wir die Doppelflaschen an meinem i3 Jacket. Die Montage ging problemlos, allerdings ist das Jacket nicht wirklich für Doppelflaschen ausgelegt, so dass dies wohl eine einmalige Gelegenheit war.

Der Tauchgang verlief wie am Tag zuvor, vorbei am Metall-Aal und danach etwas tiefer parallel zum Ufer bis zur hinteren Steilwand. Flacher ging es wieder zurück.Gesehen haben wir diverse Figuren und genug Fische bzw. einen Krebs.

Ich hatte mit dem Doppelpacket und der somit viel besseren Wasserlage sichtlich meinen Spaß. Markus war mit seinem neuen D18 (!) Paket unterwegs und ebenfalls von dem ruhigen gemütlichen Tauchgang begeistert. Alleine das Schleppen zum Einstieg und zurück zum Auto gestaltet sich bei nahezu 60kg Gesamtgewicht etwas schwierig.

Die D8,5 wiegt hingegen ähnlich viel wie meine M15 Monoflasche, so dass ich auf dem Weg zum Wasser keine Probleme hatte. Das Paket lässt sich wirklich super tauchen und machte Lust auf mehr – dann muss aber auch ein Wing mit Backplate her….

Mein Jacket mit D8,5

Mein Jacket mit D8,5

1 Kommentar zu “Test: Doppelflaschen am Jacket”

Kommentar hinterlassen

 
Letzter Tauchgang
Löbejün 2
21.06.2014 12:20
12,5 m / 83,67 min
RSS Feed
QR Code Business Card