26. Juli 2009

Nachttauchgang in Vogelstang

Schlagwörter: , , , ,

Der 25. Juli war taucherisch ein voller Erfolg. Nachdem ich zur Mittagszeit meinen 100. Tauchgang im Brechtsee feierte, stand abends noch ein Nachttauchgang im Vogelstangsee auf dem Plan.

Hierauf freute ich mich besonders. Denn zum Einen war ich dieses Jahr erst einmal im Vogelstangsee gewesen und zum Anderen war mein letzter Nachttauchgang bereits letzen Sommer, was also auch schon eine Weile her ist. Um so mehr freute es mich, dass wir es schafften eine vierköpfige Truppe aufzustellen. Gegen 21 Uhr trafen wir uns am Parkplatz. Zu unserer Überraschung waren wir nicht die Einzigen, die einen TG im Dunkeln geplant hatten. Nach kurzer Inspektion des Einstiegs etc. bereiteten wir unsere Ausrüstung vor. Dies gestaltet sich bei einsetzender Dämmerung immer etwas schwierig.

Kurz nach 22 Uhr ging es dann „angerödelt“ in den See. Wir bildeten zwei Buddyteams und machten uns auf den Weg Richtung Pumpstation. Leider verloren wir die anderen beiden recht schnell, so dass Sigi und ich alleine weiter sind. Die Station haben wir nicht erreicht, was im Nachhinein auch gut war – kaum waren wir nach dem Tauchgang aus dem Wasser, fing Sigi’s Lampe an rapide nachzulassen.

Unterwasser zeigten sich dann jede Menge Hechte von ihrer Glanzseite und blieben seelenruhig liegen, als Sigi mit der Kamera näher kam. Auch die vielen Sonnen- und Flußbarsche schlummerten ruhig im Seegras. Am Ausstieg verabschiedete uns noch ein kleiner Wels.

Bilder reiche ich entsprechend nach…

Nachtrag: Anbei die versprochenen Bilder (mit freundlicher Genehmigung von meines Buddys Sigi):

Kommentar hinterlassen

 
Letzter Tauchgang
Löbejün 2
21.06.2014 12:20
12,5 m / 83,67 min
RSS Feed
QR Code Business Card