22. März 2009

Wochenend-Resumee

Schlagwörter: , , ,

Dieses Wochenende war ich zweimal im St. Leoner See abtauchen. Damit ihr auch etwas davon habt, will ich wenigstens etwas über die Tauchgänge und die Sichten erzählen. Um es allen vorweg zu nehmen – Bilder gab es leider keine. Die Sicht ist einfach noch viel zu schlecht.

Bei beiden Tauchgängen ging es zuerst zum Kreuz auf ca. 14m Tiefe. Am Samstag entschieden wir uns dann, tief zu bleiben und durchquerten so die Tiefen des Sees entlang der Steilwand. Zu sehen hab es bis auf 3 kleine Flußbarsche nichts, zumal die Sicht auch in der Tiefe mißerabel war. Zurück hielten wir uns etwas über der Steilwandskante, was ein recht nettes Bild ergab.

Heute (Sonntag) stiegen wir nach dem Kreuz wieder auf ca 12m auf und setzten dann unseren Tauchgang auf ca. 120° fort. Ohne Kompass wären wir jedoch hoffnungslos verloren gewesen. Dort im flacheren Bereich hatten wir höchstens eine Sicht von 2m. Trotzdem überraschten uns zwei schöne Barsche auf etwa 12m Tiefe. Es scheint also, als wenn diese sich langsam aus ihren Winterverstecken heraustrauen und in flaschere Gewässer schwimmen. Die Barsche liesen sich von meiner Tauchlampe und dem Rasseln der Luftblasen nicht beeindrucken und standen still im Wasser, so dass wir sie schön beobachten konnten. Einen Hecht haben wir leider nicht zu Gesicht bekommen, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Schließlich war es nicht da letzte Wochenende im Leoner See.

Insgesamt betrachtet war es trotzdem ein schönes Tauchwochenende. Mit der Hoffnung und auch der Gewissheit, dass die Sicht und der Fischbestand noch bessern werden, freue ich mich schon auf das nächste Mal. Schließlich macht der Brechtsee erst in knapp vier Wochen auf…

Kommentar hinterlassen

 
Letzter Tauchgang
Löbejün 2
21.06.2014 12:20
12,5 m / 83,67 min
RSS Feed
QR Code Business Card